Wahlergebnisse in Ladenburg

FDP-Ortsverband zum Bundestagswahlergebnis in Ladenburg:

 

Die FDP hat mit 10,7% der Zweitstimmen die Rückkehr in den Bundestag geschafft, sie hat das verlorene Vertrauen der Wähler nach der letzten Bundestagswahl zurück gewonnen. In Ladenburg liegen die Wahlergebnisse aller Parteien (FDP: 12,4%) im Trend der Bundes- bzw. Landesergeb-nisse. Es gibt keine Besonderheiten. Auch in Ladenburg zeigte sich im Wahlkampf eine große Unzufriedenheit mit den beiden großen Parteien CDU und SPD, „mit denen da oben“. An den Wahl-Infoständen hörten wir erstaunlich krasse Polemik gegenüber den Regierungsparteien in Berlin und überhaupt zum Zustand des demokratischen Systems in unserem Land. Es wurde von der „Quittung“ gesprochen, die man erwarte. Es wäre ein Fehler zu glauben, dass der Erfolg der AfD ausschließlich auf die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel zurückzuführen sei. Das Aufkommen radikaler Parteien und Politiker überall in Europa und in den USA ist eine Folge des Vertrauensverlustes der etablierten Parteien und auch des politischen Systems. Diese Entwicklung ist längst nicht gestoppt.  Die FDP hat dieser Trend schon bei der letzten Wahl getroffen. Unsere Partei hat inzwischen die richtigen Konsequenzen gezogen, programmatisch und im Auftreten. Das muss sich jetzt im Berlin bewähren. Bemerkenswert ist, dass unser Ergebnis in Ladenburg und auch im Wahlkreis besser als das der AfD ist und prozentual an das anknüpft, das uns bei der vorletzten Kommunalwahl einen zweiten Stadtrat bescherte. 
Wolfgang Luppe
Vorsitzender des Ortsverbandes

 

 

Wahlkreis 274 - Ladenburg

Vorläufiges Endergebnis
24.09.2017, 23:08 Uhr

Wahlkreis 274 - Ladenburg

 

2017

2013

Wahlbeteiligung

 

85,0 %

82,5 %

       

CDU

Erststimmen

39,5 %

46,6 %

Zweitstimmen

34,9 %

41,5 %

SPD

Erststimmen

25,5 %

29,9 %

Zweitstimmen

18,7 %

24,0 %

FDP

Erststimmen

6,4 %

3,2 %

Zweitstimmen

12,4 %

6,3 %

Bündnis 90 / Die Grünen

Erststimmen

13,1 %

9,9 %

Zweitstimmen

14,3 %

12,5 %

Die Linke

Erststimmen

4,9 %

3,2 %

Zweitstimmen

7,0 %

4,5 %

AfD

Erststimmen

8,7 %

4,9 %

Zweitstimmen

9,2 %

6,2 %